Die Stadt Blankenburg liegt mit ihren roten Dächern zwischen Wäldern und den grünen Gärten wie Kirschen auf einem Kohlblatt", notierte Hans Christian Andersen in sein Tagebuch, als er von der Terrasse des Blankenburger Schlosses aus auf die Stadt herunterschaute.

1831 war er auf seiner ersten Auslandsreise wie schon andere Dichter vor ihm durch den Harz gewandert. In Blankenburg angekommen hatte er sogleich das Schloss aufgesucht, von dem er offenbar in den Harz-Reisebüchern gelesen hatte. Das größte noch erhaltene Welfenschloss imponierte ihm so sehr, dass er es in sein Tagebuch zeichnete. Er übernachtete im Gasthof „Weißer Adler", der zu dieser Zeit in der Langen Straße lag, und schwärmte „von der malerischen Aussicht", die sich ihm von seinem Zimmer aus bot. Am nächsten Morgen brach er in aller Frühe auf, um die Umgebung von Blankenburg zu erkunden. Er wanderte zur Burgruine Regenstein, von deren Größe er so beindruckt war, dass er „die mächtige Riesenmumie" ebenfalls in einer Zeichnung verewigte. Dann ging er weiter in Richtung Teufelsmauer und Rosstrappe.

Für das Special gilt: Reiseleitung Carmen Niebergall in Begleitung von Beate Hagen, der Autorin des Buches "Auf den Spuren von Hans Christian Andersen von Braunschweig nach Leipzig" mit Überraschungen und Erholung bei individueller Anreise.

Die bezaubernde Harzstadt Blankenburg mit seinem Welfenschloss, Bartholomäus – Kirche und dem Rathaus, die Besichtigung einer Andersen- Gedenktafel sowie die Ruine Regenstein. Wie in Andersens Wanderung erleben wir historische Sichten, aber vor allem auch Märchen.

Tourinformationen

Die Gestaltung Ihrer individuellen Tagestour ist verhandelbar.

Teilnehmerzahl: mind.15 Teilnehmende
Treffpunkt: Harzstadt Blankenburg
Termin: nach Vereinbarung
Kosten: 35,00 € pro Person mit Imbiss/ein Getränk

Sprechen Sie mich an! Anmeldung ist unbedingt notwendig. Verschenken Sie eine Tour zum gemeinsamen Erleben. Gutscheine sind erhältlich.
Ihre Carmen Niebergall

Telefon: 0391 73347784
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere kleiMärchendarsteller