Neuerscheinung: ARCHITEKTOUREN durch Sachsen-Anhalt – Neues Bauen im Land von Reformation und Moderne
Aus Anlass des 500. Reformationsjubiläums und mit Ausblick auf den 100-jährigen Geburtstag des Bauhauses ist im Rahmen der „Landesinitiative Architektur und Baukultur“ in Sachsen-Anhalt der vierte Band eines Architektur-, Kultur- und Reiseführers im Michael Imhof Verlag erschienen. Von Wittenberg ging die Reformation aus und schob weitreichende Veränderungen in der ganzen Welt an. Gut 400 Jahre später wurde 1919 das Bauhaus gegründet. Es hatte insbesondere ab 1926 von Dessau aus mit revolutionären Ideen und seinem zukunftsweisenden Gebäude eine Ausstrahlung in alle Welt. Das Buch lädt zu einer Reise zum Neuen Bauen im Heute nicht nur in diese Städte ein: Überraschendes und Bekanntes gilt es auch in Magdeburg, Halle (Saale), Lutherstadt Eisleben, Mansfeld-Lutherstadt und Osterwieck zu entdecken – oder auch wiederzuentdecken.
Herausgeber: Architektenkammer Sachsen-Anhalt; Autorin: Cornelia Heller
168 Seiten, farbig, 190 Abbildungen, Broschur, 12,00 EUR, Michael Imhof Verlag, ISBN 978-3-7319-0545-5