Katharina von Bora"Leitet, lenkt, liebt".
"Die Lutherin", managte das "Unternehmen Luther". Die Frau an Martin Luthers Seite, er nannte sie: "Mein lieber Herr Käthe", sie verwaltete und bewirtschaftete umfangreiche Ländereien, betrieb Viehzucht, eine Bierbrauerei, beherbergte und verköstigte Studenten und Gäste, führte zu Zeiten der Pest ein Hospiz, war Mutter von sechs Kindern.

Aus niederem sächsischen Adel stammend, wurde sie hinter Klostermauern erzogen, floh und kam nach Wittenberg. Die selbstbewusste und geschäftstüchtige Katharina managte das Unternehmen " Luther". Sie starb in Torgau. Katharina Lutherin lebte ein selbstbestimmtes Leben zu einer Zeit, als das undenkbar schien.

Unsere Reise "Mein lieber Herr Käthe" mit fachkundigen Führungen vor Ort bewegt sich auf ihren Spuren.

Als Routenbeispiel für eine Tagesexkursion oder Mehrtagesausflug: Lutherstadt Wittenberg und Eisleben, Klosterruine Nimbschen mit den FrauenOrten. Der Besuch von Luthers Geburts-und Sterbehaus in Eisleben mit der architektonisch neugestalteten Taufkirche spannt den Bogen zum Lutherjahr 2017. Die bewegte Geschichte des Klosters Nimbschen ist eng mit der Nonne verbunden.

Tourinformationen

Die Gestaltung Ihrer individuellen FrauenOrte-Tour für Frauen und Männer ist zu Ihrem Wunschtermin möglich. Tagestouren oder auch 2-Tage Tour möglich.

Teilnehmerzahl:
Termin/ Kosten/ Treffpunkt: nach Vereinbarung

Sprechen Sie mich an! Anmeldung ist unbedingt notwendig. Verschenken Sie eine Tour zum gemeinsamen Erleben. Gutscheine sind erhältlich.
Ihre Carmen Niebergall

Telefon: 0391 73347784
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Katharina von Bora