„Architektur und Reformationen“ – der Bogen in Magdeburg ist gespannt.

Vielfältig, spannend, weltoffen, erneuert, geschichtsträchtig, unzähligen Veränderungen unterworfen, aber auch zukunftsweisend. In der ersten protestantischen Großstadt Europas spazieren wir durch eine veränderte Welt mit gewandelter Architektur.
Der Kirchentag auf dem Weg in Magdeburg im Mai 2017 stand im Zeichen der Medien, ein Aufeinandertreffen von Vergangenheit und Zukunft hautnah mitzuerleben. Magdeburg war zu Zeiten der Reformation der Hort und das Zentrum für die Wahrung und Verteidigung des neuen Glaubensbekenntnisses. Nur wenige Zeugnisse in unserer Stadt künden heute noch davon. Diese dennoch zu entdecken, dazu sind Sie eingeladen!
„Gott möge wollen, dass aus allen Kasernen Kulturstätten werden!“, dies ist die Aussage für den Beginn unseres Spazierganges in der Kulturfestung Mark. Wussten Sie, dass Martin Luther seine erste Predigt gegen die radikalen Strömungen der Reformation in Magdeburg in der Klosterkirche (seit 1694 die heutige Walloner-Kirche) hielt und dort im Turm des Klosters des Augustinerordens auch schlief?
Magdeburg erhielt den Beinamen „Unseres Herrgotts Kanzlei“. Das Luther-Denkmal steht vor der Johanniskirche weltoffen und mutig. Während des Besuches der Stationen gibt es Überraschungen, auch für den Leib, nicht nur für die Seele. Lassen Sie sich ein, auf einen außergewöhnlichen ArchitekTour- Spaziergang mit Reformationen!

Tourinformationen

Die Gestaltung Ihres Architektour-Spazierganges zu anderen Terminen ist möglich. 

Treffunkt: Walloner-Kirche
39104 Magdeburg
Ende: Walloner-Kirche
Teilnehmerzahl: 8-20 Personen 
Termin:  Sonntag, 07.Mai 2017, 16.00 -18.00 Uhr 
                Samstag, 03. Juni 2017, 14.00 - 16.00 Uhr
                Samstag, 23. September 2017, 15.30 - 17.30 Uhr; mit
                anschließendem 18.00 Uhr Konzert in der Walloner-Kirche. Es wird um eine Kollekte
                gebeten.
Kosten: 16,00 Euro pro Person

Anmeldung ist dringend erforderlich! Es gibt viel zu erleben, andere Einblicke, zahlreiche Nebenblicke. Spazieren Sie mit uns! Wir freuen uns.
Wollen Sie eine Tour verschenken? Kein Problem, einfach melden!
Ihre Carmen Niebergall

Telefon: 0391 73347784
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Haftung: Für die Tour tragen Sie das allgemeine Risiko selbst. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

BrunoCrayl